Mitarbeiterbereich

Aktuelle Projektangebote

Dieses Angebot habe ich bei SD&T gefunden:
\nZeitraum: ab 01.10.2017 (100 PT)
\n Einsatzort: PLZ 8 - München
\n Vertragsverhältnis: Anstellung, Freiberuflichkeit
\n Aufgabe:
- Anforderungserhebung zu einer spezifischen Geschäftsanwendung des Landtags
- Aufnehmen, analysieren, spezifizieren und dokumentieren von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen, inkl. der dazugehörigen Abnahmekriterien
- Modellieren und beschreiben der dazugehörigen Geschäftsprozesse
- Enge Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam
- Verständliche Formulierung und Beschreibung der Anforderungen (vollständig, eindeutig, verständlich, granular, prüfbar (mit Abnahmekriterien verknüpft), verständlich und widerspruchsfrei)
- Erstellen eines Grobkonzepts (Ist-/Soll-Konzepts)
- Zusätzliche detaillierte Ausarbeitung zentraler Bereiche der Anwendung (Feinkonzept in Teilbereichen)

Anforderungen:
Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder vergleichbare Qualifikation

Kenntnisse und Erfahrung in:
- Requirements Engineering
- Methoden zur Prozessaufnahme und zum Prozessdesign
- Durchführung von Projekten im Umfeld der öffentlichen Verwaltung
- Software-Ergonomie
- Wünschenswert sind Zertifizierungen im Bereich Requirements Engineering und Usability-Engineering

Softskills:
- Fähigkeit komplexe Prozesse und Anforderungen aufnehmen
- Fähigkeit sich in eine bestehende Anwendung einzuarbeiten, diese zu analysieren und im Hinblick auf fachliche Anforderungen neu zu konzipieren
- Strukturiertes Handeln und verständliche Darstellung von Sachverhalten
- Analytisches Denken und Abstraktionsvermögen
- Schnelle Auffassungsgabe
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und diplomatisches Geschick

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Formulierungen in den Projekt- und Stellenangeboten geschlechtsneutral sind. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen für alle Anzeigen willkommen. Entscheidend sind die fachlichen und persönlichen Qualifikationen.

Öffentlicher Dienst-Requirements-Engineer Web-Anwendung(w/m (Ref.Nr.: 13823 - SF)

Vertragsverhältnis Anstellung, Freiberuflichkeit
Zeitraum ab 01.10.2017 (100 PT)
Einsatzort(e) PLZ 8 - München
Aufgaben Aufgabe:
- Anforderungserhebung zu einer spezifischen Geschäftsanwendung des Landtags
- Aufnehmen, analysieren, spezifizieren und dokumentieren von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen, inkl. der dazugehörigen Abnahmekriterien
- Modellieren und beschreiben der dazugehörigen Geschäftsprozesse
- Enge Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam
- Verständliche Formulierung und Beschreibung der Anforderungen (vollständig, eindeutig, verständlich, granular, prüfbar (mit Abnahmekriterien verknüpft), verständlich und widerspruchsfrei)
- Erstellen eines Grobkonzepts (Ist-/Soll-Konzepts)
- Zusätzliche detaillierte Ausarbeitung zentraler Bereiche der Anwendung (Feinkonzept in Teilbereichen)

Anforderungen:
Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder vergleichbare Qualifikation

Kenntnisse und Erfahrung in:
- Requirements Engineering
- Methoden zur Prozessaufnahme und zum Prozessdesign
- Durchführung von Projekten im Umfeld der öffentlichen Verwaltung
- Software-Ergonomie
- Wünschenswert sind Zertifizierungen im Bereich Requirements Engineering und Usability-Engineering

Softskills:
- Fähigkeit komplexe Prozesse und Anforderungen aufnehmen
- Fähigkeit sich in eine bestehende Anwendung einzuarbeiten, diese zu analysieren und im Hinblick auf fachliche Anforderungen neu zu konzipieren
- Strukturiertes Handeln und verständliche Darstellung von Sachverhalten
- Analytisches Denken und Abstraktionsvermögen
- Schnelle Auffassungsgabe
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und diplomatisches Geschick
Jetzt Bewerben

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot weiter empfehlen.