Mitarbeiterbereich

Aktuelle Projektangebote

Dieses Angebot habe ich bei SD&T gefunden:
\nZeitraum: ab sofort bis 01.10.2019 mit Option auf Übernahme
\n Einsatzort: PLZ 6 - Frankfurt am Main, PLZ 8 - München, PLZ 9 - Nürnberg
\n Vertragsverhältnis: Anstellung
\n Aufgabe:
- Bewertung und Berechnung von elektromagnetischen Feldern (kontrollierbarer Bereich)
- Umsetzung, Koordination und Kontrolle der Arbeitsschutzrichtlinien im Bereich elektromagnetischer Felder
- Durchführung standortbezogener Ermittlungen für Expositionsbereiche
- Beauftragung, Begleitung und Prüfung standortbezogener EMF-Messungen
- Beratung zu technischen Anforderungen von Antennen
- Gewährleistung der Umsetzung des Prozesses zum Thema „Expositionsbereiche“
- Veranlassung und Kontrolle von Kennzeichnungen an Funkstandorten
- Dokumentationen in IT-Systemen
- Standortbezogene Kommunikation für den Kunden, insbesondere bei Fragen zu elektromagnetischen Feldern

Anforderungen:
Abgeschlossenes Studium im Bereich Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik oder Messtechnik

Kenntnisse und Erfahrungen:
- Berufserfahrung in vergleichbarer Position –idealerweise bei einem Mobilfunkbetreiber
- Hochfrequenztechnik
- Zusammenarbeit mit der BNetzA
- Verständnis für technische Zusammenhänge (Mobilfunk)
- Erste Erfahrung im Bereich elektromagnetischer Felder und Arbeitsschutz
- MS Office

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Formulierungen in den Projekt- und Stellenangeboten geschlechtsneutral sind. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen für alle Anzeigen willkommen. Entscheidend sind die fachlichen und persönlichen Qualifikationen.

Telekommunikation-EMF Manager (m/w) (Ref.Nr.: 14362 - PT)

Vertragsverhältnis Anstellung
Zeitraum ab sofort bis 01.10.2019 mit Option auf Übernahme
Einsatzort(e) PLZ 6 - Frankfurt am Main
PLZ 8 - München
PLZ 9 - Nürnberg
Aufgaben Aufgabe:
- Bewertung und Berechnung von elektromagnetischen Feldern (kontrollierbarer Bereich)
- Umsetzung, Koordination und Kontrolle der Arbeitsschutzrichtlinien im Bereich elektromagnetischer Felder
- Durchführung standortbezogener Ermittlungen für Expositionsbereiche
- Beauftragung, Begleitung und Prüfung standortbezogener EMF-Messungen
- Beratung zu technischen Anforderungen von Antennen
- Gewährleistung der Umsetzung des Prozesses zum Thema „Expositionsbereiche“
- Veranlassung und Kontrolle von Kennzeichnungen an Funkstandorten
- Dokumentationen in IT-Systemen
- Standortbezogene Kommunikation für den Kunden, insbesondere bei Fragen zu elektromagnetischen Feldern

Anforderungen:
Abgeschlossenes Studium im Bereich Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik oder Messtechnik

Kenntnisse und Erfahrungen:
- Berufserfahrung in vergleichbarer Position –idealerweise bei einem Mobilfunkbetreiber
- Hochfrequenztechnik
- Zusammenarbeit mit der BNetzA
- Verständnis für technische Zusammenhänge (Mobilfunk)
- Erste Erfahrung im Bereich elektromagnetischer Felder und Arbeitsschutz
- MS Office
Jetzt Bewerben

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot weiter empfehlen.