Mitarbeiterbereich

Aktuelle Projektangebote

Dieses Angebot habe ich bei SD&T gefunden:
\nZeitraum: 11.05.2019 - 31.08.2020 mit Option auf Verlängerung
\n Einsatzort: PLZ 9 - Taufkirchen ggf. Ottobrun
\n Vertragsverhältnis: Anstellung
\n Aufgaben:
- Beratung und Unterstützung vor Ort bei der Sicherstellung einer angemessenen Risikokontrolle, bei der effizienten Untersuchung von Vorfällen am Arbeitsplatz (Beinah-Unfälle, Unfälle mit Auslaufzeit, umweltbezogene Vorfälle usw.) und bei Bedarf bei der Anforderung fachlicher Unterstützung
- Förderung der Themenbereiche Umwelt, Hygiene und Sicherheit am Arbeitsplatz auf allen Ebenen im gesamten Unternehmen (vom Top-Management bis zum Werkstattbereich)
- Sicherstellung, dass Schulungen, Sensibilisierungskampagnen und EHS-Einführungsveranstaltungen verfügbar sind
- Teilnahme an EHS-Meetings, die vom Management mit den zuständigen Vertretern des
Werkstattbereichs (einschließlich der Gewerkschaften) organisiert werden

Anforderungen:
- Abgeschlossene Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft oder eine vergleichbare Qualifikation
- Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in Arbeitssicherheit
- Berufserfahrung im Bereich Gesundheits- und Umweltschutz ist (von Vorteil)
- MS-Office (gute Kenntnisse)
- Deutsch (verhandlungssicher)
- Englisch (gute Kenntnisse)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Formulierungen in den Projekt- und Stellenangeboten geschlechtsneutral sind. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen für alle Anzeigen willkommen. Entscheidend sind die fachlichen und persönlichen Qualifikationen.

Luft- & Raumfahrt-Sicherheitsfachkraft (all gender) (Ref.Nr.: 15072 - SC)

Vertragsverhältnis Anstellung
Zeitraum 11.05.2019 - 31.08.2020 mit Option auf Verlängerung
Einsatzort(e) PLZ 9 - Taufkirchen ggf. Ottobrun
Aufgaben Aufgaben:
- Beratung und Unterstützung vor Ort bei der Sicherstellung einer angemessenen Risikokontrolle, bei der effizienten Untersuchung von Vorfällen am Arbeitsplatz (Beinah-Unfälle, Unfälle mit Auslaufzeit, umweltbezogene Vorfälle usw.) und bei Bedarf bei der Anforderung fachlicher Unterstützung
- Förderung der Themenbereiche Umwelt, Hygiene und Sicherheit am Arbeitsplatz auf allen Ebenen im gesamten Unternehmen (vom Top-Management bis zum Werkstattbereich)
- Sicherstellung, dass Schulungen, Sensibilisierungskampagnen und EHS-Einführungsveranstaltungen verfügbar sind
- Teilnahme an EHS-Meetings, die vom Management mit den zuständigen Vertretern des
Werkstattbereichs (einschließlich der Gewerkschaften) organisiert werden

Anforderungen:
- Abgeschlossene Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft oder eine vergleichbare Qualifikation
- Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in Arbeitssicherheit
- Berufserfahrung im Bereich Gesundheits- und Umweltschutz ist (von Vorteil)
- MS-Office (gute Kenntnisse)
- Deutsch (verhandlungssicher)
- Englisch (gute Kenntnisse)
Jetzt Bewerben

Wir freuen uns, wenn Sie dieses Angebot weiter empfehlen.